HAVANNA - DIE NEUE KUNST, RUINEN ZU BAUEN

HAVANNA - DIE NEUE KUNST, RUINEN ZU BAUEN

ein Film von Florian Borchmeyer und Matthias Hentschler | ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis als Bester Dokumentarfilm 2006


www.ruinas.de


Havanna - "Perle der Karibik", Hauptstadt der revolutionären Republik Kuba. Die Schönheit der Stadt ist geprägt von der Poesie der Ruine.
Wenig poetisch ist die Ruine Havanna für diejenigen, die sie bewohnen. HAVANNA - DIE NEUE KUNST, RUINEN ZU BAUEN erzählt die Geschichte von Menschen, die jeden Tag darauf warten, dass ihnen das Dach über den Kopf zusammenstürzt und dennoch nicht ausziehen wollen. Andernorts wären die Wohnstätten längst renoviert, in Museen umgewandelt oder abgerissen worden. In Havanna dagegen sind die Ruinen belebt - dabei aber auch, wie die Bewohner resigniert feststellen müssen, ihre Leben ruiniert.

HAVANNA - DIE NEUE KUNST, RUINEN ZU BAUEN ist ein faszinierendes und außergewöhnliches Porträt der kubanischen Hauptstadt.
z u r ü c k < < <