PACHAKÚTEC

PACHAKÚTEC

Regie: Anya Schmidt | mit Ñaupany Puma

www.summiteerfilms.de


Eine alte Prophezeiung der Inka besagt, dass die Menschheit jetzt einen großen Wandel durchlebt, der als die Zeit des PACHAKÚTEC bekannt ist. PACHAKÚTEC signalisiert das Ende eines großen Zeitzyklus von rund 26.000 Jahren und eine Phase von großen, grundlegenden Veränderungen, die in ein neues Zeitalter führt. Den alten Überlieferungen zufolge beginnt das PACHAKÚTEC 2007. In diesem Jahr begibt sich Ñaupany Puma auf einen Pilgerweg um die Erde, um für die Zeitenwende Erkenntnisse zu sammeln. Schon bald versteht er: Damit der Übergang in eine neue Zeit harmonisch verlaufen kann, muss sich vieles wandeln und erneuern. Für Ñaupany und seine indigenen Brüder bedeutet es die Konfrontation mit der Aufgabe, die eigene entwurzelte Identität zu heilen, denn ein Volk ohne Wurzeln wird nicht in eine neue Zukunft hineinwachsen können.

Ñaupany Puma ist ein Sonnenpriester und Nachfahre des Puma-Stammes, der vor rund 500 Jahren im Inkareich lebte. Der letzte Sonnenpriester dieses alten Stammes soll damals einen Nachfolger für die Zeit des PACHAKÚTEC prophezeit haben, dessen Aufgabe es sein werde, den Wandel zu unterstützen. 1996 wurde Ñaupany Puma von Schamanen aus Ecuador und Peru als dieser nachfolgende Sonnenpriester anerkannt.

z u r ü c k < < <